Callebaut führt Gold ein

Callebaut führt Gold ein
(Foto: Barry Callebaut Deutschland GmbH)

Nach mehr als hundert Jahren bringt Callebaut eine vierte Geschmacksrichtung und Farbe in die Familie der Finest Belgium Chocolates. Die brandneue Karamell Schokolade Gold wird die Klassiker dunkler, Milch- und weißer Schokolade im Sortiment ergänzen. Mit dieser neuen Rezeptur bietet das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit, eine passende Antwort auf die steigende Nachfrage der Konsumenten nach Karamellgeschmack zu bieten. Genau wie ihre Vorgänger, wird die neue Gold Schokolade von der Bohne in Belgien hergestellt und ist ab September 2017 erhältlich.

Die Neuentwicklung ist ein bedeutender Erfolg für Callebaut: das erste Mal in der Geschichte des Unternehmens wurde eine komplett neue Kategorie im Sortiment der Findest Belgian Chocolates hinzugefügt. Die drei Rezepturen, die in den Backstuben und Küchen auf der ganzen Welt eigesetzt werden – 811 (dunkel), 823 (Milch) und W2 (weiß) – haben nun ein Geschwisterkind namens Karamell. Auch sie wird in Belgien hergestellt. Tatsächlich ist Callebaut der einzige Hersteller von Gourmet Schokoladen, dessen gesamter Produktionsprozess – von der Kakaobohne bis zur Schokolade – seit mehr als hundert Jahren komplett in Belgien stattfindet.

Die Farbe der Schokolade erinnert an warme Karamelltöne und Bernstein, mit einer goldenen Nuance. Die intensive, ausgewogene Karamellschokolade verleiht jeder Kreation eine verführerische Note aus reichhaltigem Toffee, Butter, Sahne und einer Prise Salz. „Ich liebe es, wie die Callebaut Gold Schokolade sich in nahezu jedes Rezept perfekt integrieren lässt. Während der Entwicklung der neuen Schokolade haben wir uns darauf konzentriert, die richtige Kombination aus Farbe, Geschmack und Verarbeitungseigenschaften zu erschaffen, damit jeder Profi die gleichmäßig perfekten Ergebnisse in seinen Kreationen erreicht,“ so Callebaut Konditormeister Mathieu Dierinck. „Die Chocolatiers können nun ihr Angebot um ganz neue Geschmackskombinationen erweitern, die Konsumenten begeistern werden.“

Schon seit Jahren ist Karamell eine beliebte Geschmacksrichtung in den Sortimenten von Chocolatiers, Bäckern und Konditoren und findest auch auf den Menükarten vieler Restaurants. Die jährlichen Verkaufszahlen bestätigen dies: Konsumenten sind bereit, mehr für Karamell Schokolade als für traditionelle Schokoladenvarianten zu bezahlen. „Über die Jahre haben unsere Kunden bereits großartige Produkte mit unseren Finest Belgian Chocolate Varianten erschaffen. Mit der neuen Gold Schokolade bieten wir unseren Kunden eine Möglichkeit, ihre Kreativität herauszufordern und neue Köstlichkeiten zu entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass daraus unvergleichliche schmackhafte Produkte entstehen. Und zusätzlich helfen diese Produkte dabei, Differenzierung zu schaffen und den Umsatz zu steigern,“ berichtet Kerstin Uhrig, Gourmet Marketing Manager bei Barry Callebaut Deutschland.

Ab September ist das Produkt für alle interessierten Profis erhältlich, die ihr Produktangebot oder ihre Menükarten um neue Variationen mit leckerer Karamellschokolade erweitern möchten. Genau wie die restlichen Schokoladen des Unternehmens wird für die neue Gold Schokolade nur Kakao aus nachhaltigem Anbau verwendet. Callebaut arbeitet eng mit der Cocoa Horizons Foundation zusammen und unterstützt damit eine nachhaltige Zukunft für westafrikanische Kakaobauern. Cocoa Horizons optimiert gemeinsam mit den Kooperativen die Produktionsqualität des Kakaoanbaus und arbeitet daran, die Lebensbedingungen für mehr als 26.000 Bauern in ihren Gemeinschaften zu verbessern.