Goldberg präsentiert Indian Hibiscus Tonic

Goldberg präsentiert Indian Hibiscus Tonic
Foto: Goldberg

Goldberg & Sons holt als „First Mover“ den Geschmack der Hibiskus-Blüte als Tonic Water nach Deutschland – mit dem neuen Indian Hibiscus Tonic. Schon seit 2013 ist das Produkt auf dem Dubai-Markt erhältlich und begeistert dort mit seiner floralen Note und den fruchtigen Nuancen. Ab sofort ist das Produkt auch auf dem deutschen Markt. „Die Kombination aus bestem GoldbergTonic Water und den floralen Hibiskus-Noten begeistert in Dubai seit vier Jahren. Es wurde Zeit, diesen neuen Trend auch endlich nach Deutschland zu holen“, so Andreas W. Herb, CEO der Mbg Group. Hergestellt wird das Indian Hibiscus Tonic rein aus natürlichen Zutaten. Die rosarote Färbung entsteht durch die Hibiskus-Blüte und sorgt so für einen unverwechselbaren, uniquen Colour-Code im Bereich der Bitterlimonaden.

Andreas W. Herb ergänzt: „Als Vorreiter setzt Goldberg mit diesem Produkt einen neuen Trend und ebnet den Weg für neue, florale Cocktail-Kreationen.“ In der Tat: Durch sein ausgeprägtes und überzeugendes blumiges Aroma bildet das Indian Hibiscus Tonic den perfekten Gegenpart zu hochwertigen Spirituosen. Der erste Signature Drink namens „Liquid Rails“ wurde bereits von Mo Kaba, dem Inhaber der Bar „Guts & Glory“ in Karlsruhe, entwickelt. Mo ist ein Enthusiast hinter dem Tresen und bringt eine Menge internationale Erfahrung mit. Das „Guts & Glory“ hat es in kürzester Zeit in die Top Ten der deutschen Bars geschafft. „Ich bin immer auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Tastes. Das Indian Hibiscus Tonic mit seiner ausgeprägten Hibiskus-Note passt da perfekt“, schwärmt Mo.

Das Indian Hibiscus Tonic ist das erste Tonic Water des Unternehmens mit internationaler Note. Auch das zuvor gelaunchte Japanese Yuzu Tonic begeistert die Bars weltweit. Durch die japanische Yuzu-Frucht, deren Ursprung über 1.200 Jahre zurückliegt, erhält dieses Tonic Water neben dem gewohnten Aroma von Chinin einen Hauch von Zitrus und Matcha sowie einen langen floralen Abgang der Kirschblüte. Entwickelt wurde es gemeinsam mit Jimmy Barrat, u. a. World Class Finalist und Global Chef Bartender der Zuma-Restaurants.