Gault&Millau - Auszeichnung

Große Ehre für Christian Bau

Christian Bau (Foto: Fine Dining)

Seine Küche erhält erstmals 19,5 von 20 Punkten – für Deutschland die höchste Wertung, die der Gault&Millau vergibt. Diese Note ist nur den weltbesten Restaurants vorbehalten. In der Begründung der Jury heißt es: „Bau schafft kosmopolitische Gerichte von Weltrang, in denen er klassisch französische Kochkunst, japanische Inspiration und ein fanatisches Verhältnis zum guten Produkt verbindet.“ Christian Bau und kocht seit 19 Jahren im saarländischen Perl-Nennig - in der Küche des Victor's Fine Dining.

Jahr für Jahr wird er seit 13 Jahren vom Guide Michelin für seine Kochkunst mit drei Sternen belohnt. Die klassische französische Haute Cuisine hat Bau als erster deutscher Spitzenkoch weiterentwickelt. Vor zehn Jahren entdeckte er die japanische Küche und kombinierte sie mit der französischen Hochküche. Somit erschuf er eine eigene, neue Geschmackswelt.