Grünes Band: Gäste mit nachhaltigen Materialien überzeugen

Hans-Georg Wegner und Axel Gelhot nahmen den Preis für Duni entgegen

In der Gastronomie spielt der gedeckte Tisch eine überaus wichtige Rolle. Der erste Eindruck zählt. Servietten sind dabei das i-Tüpfelchen und verleihen dem Tisch eine gediegene oder farbenfrohe Atmosphäre. Für die umweltgerechte Produktion und Entsorgung in den Bereichen Table Top und Meal Service erhielt Duni 2016 das Grüne Band in der Kategorie "Ökologie". 

Servietten für den Biomüll

Schon 2014 brachte das Unternehmen das erste Komplettsortiment kompostierbarer unifarbener Servietten auf den Markt. Trotz intensiver Leuchtkraft enthielten die Servietten keine gefährlichen Chemikalien. Es folgten kompostierbare Motive und Motivserien, zertifiziert mit dem Siegel "Ok compost". Aber auch die Produkte aus den Materialien Dunicel, Dunilin, Dunisoft, Evolin und natürlich Zelltuch sind industriell kompostierbar und können, falls es die örtlichen Vorschriften zulassen, mit dem Biomüll entsorgt werden."Wir sind natürlich stolz, Mehrfach-Preisträger des Grünen Bandes zu sein, denn die Auszeichnung zeigt uns, dass das, was wir tun, richtig ist und dass nachhaltiges Wirtschaften und Handeln im Markt erwartet und honoriert wird", so Axel Gelhot, Marketingleiter bei Duni. Und er ergänzt: "Ich bin froh, dass das Thema Nachhaltigkeit in unserem Konzern generell eine große Rolle spielt und tatsächlich von unserem CEO, Thomas Gustafsson, persönlich kommuniziert und vorangetrieben wird. So entstand unsere Nachhaltigkeitsstrategie 'Blue Mission', die für uns von kompostierbaren Produkten über Ökostrom für unsere Fabriken, soziale Komponenten für unsere immerhin 2.300 Mitarbeiter weltweit bis hin zum Thema Lieferantenaudits klare Guidelines definiert." 

Nachhaltigkeit zum Mitnehmen

Im Bereich Meal Service arbeitet Duni an der ständigen Erweiterung des Sortimentsbereiches Ecoecho für nachhaltige Take-away-Verpackungen. Neben kompostierbaren Bagasse-Gefäßen und RPET-Produkten, die aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden, sind Menüschalen aus Biokunststoff in der Sortimentslinie Green PP dazugekommen. Die Schalen bestehen zu 94 Prozent aus organischen Materialien und sind vollständig recycelbar. Sie weisen die gleiche Funktionalität wie Kunststofferzeugnisse auf und sind deshalb z. B. mikrowellengeeignet. 

Kein Mark​eting-Gag

"Konkret haben wir das Grüne Band im Bereich Ökologie verliehen bekommen, und zwar für unsere Anstrengungen, Sortimente kompostierbar zu machen und mit dem Ok-compost-Zertifikat zu versehen. Uns war wichtig, im Dschungel der vielen sogenannten Öko-, Bio- und Umwelt-Produkte mit einem Zertifikat klar zu kommunizieren, dass es sich nicht um einen Marketing-Gag handelt, sondern dass es um zertifizierte Nachhaltigkeit geht", betont Axel Gelhot. 

Wettbewerbsvorteil

Der professionelle Gastgeber leistet mit dem Einsatz von Duni-Erzeugnissen einen Beitrag zur Reduktion der Treibhausgasemission und zur Abfallvermeidung. Schon jetzt legen verantwortungsvolle Konsumenten Wert auf Nachhaltigkeit beim Restaurantbesuch, und auch Gastronomen sehen hier einen Wettbewerbsvorteil."Wir hoffen natürlich, dass durch den Preis noch mehr Verwender im HORECA-Markt darauf aufmerksam werden, dass Duni Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit ist", so Gelhot.Das Grüne Band 2016 wurde auf der Intragastra in Stuttgart verliehen. Axel Gelhot erinnert sich: "Die Preisverleihung ist im Messetrubel immer eine gelungene Abwechslung. Ein schöner und entspannter Abend, gutes Essen, nette Gesellschaft. Der krönende Abschluss ist natürlich, wenn man als Preisträger auf der Bühne stehen darf." 
Grünes Band 2016 für Duni: v. l. Birgit Lehmann (Chefredakteurin gastronomie & hotellerie),
Hans-Georg Wegner (Vertriebsleiter Duni), Axel Gelhot (Marketingleiter Duni),
Kristina Hornung (Verlagsleitung Huss-Medien) 

Beim Thema Nachhaltigkeit gewinnt jeder

Welchen Tipp gibt er Bewerbern in diesem Jahr? "Freuen Sie sich einfach auf einen tollen Abend in toller Gesellschaft. Und auch, wenn nicht jeder gewinnen kann – in meinen Augen sind alle Unternehmen, die sich in Sachen Nachhaltigkeit engagieren, per se Gewinner." 

 

 Bewerben Sie sich für das Grüne Band 2018! Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. August 2017. Alle Infos zur Bewerbung gibt es unter www.gruenesband.de/bewerbung