Branchennews

The Ocean Club auf Paradise Island unter neuer Leitung

(Foto:Access Industries)

The Ocean Club eröffnete im Jahr 1962 und zählte seitdem, aufgrund seiner Lage an einem acht Kilometer langen weißen Sandstrand und dem azurblauen Ozean, zu einem der beliebtesten Ziele für die anspruchsvollsten Gäste aus der ganzen Welt. Absolute Privatsphäre garantieren eine Reihe niedriger Häuser, Cottages und Villen, die von Gartenanlagen umgeben sind. Fünf Restaurants, ein Spa, drei Pools, sechs Tennisplätze, ein Golfplatz sowie Veranstaltungsräume für bis zu 250 Personen bietet das Resort den Urlaubern.

 „Four Seasons entspricht genau unseren Vorstellungen von einem maßgeschneiderten, luxuriösen Urlaubserlebnis, mit einem einmaligen Gespür für geschichtsträchtige Häuser“, sagt Jonah Sonnenbirn, Head of Real Estate, Access Industries. „The Ocean Club, wie auch die anderen Hotels, die sich im Besitz von Access befinden, bietet eine unvergleichbare Lage und unzählige Möglichkeiten für die Gäste etwas zu erleben. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in Südfrankreich lag es auf der Hand, dass wir Four Seasons mit dem Management in den Bahamas betrauen und The Ocean Club so noch bekannter machen werden.“

 „The Ocean Club gehört seit jeher zu den besten Resorts der Welt und ist eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios und eine Erweiterung unserer Präsenz in der Karibik. Wir freuen uns, mit dieser Partnerschaft unseren Gästen nun auch ein Four Seasons Erlebnis in den Bahamas bieten zu können. Die aufrichtige Herzlichkeit der Einheimischen passt genau zu dem persönlichen Service, den nur Four Seasons bieten kann. Auf diese Weise genießen die Gäste ein wirklich authentisches und unvergleichliches karibisches Urlaubserlebnis auf Paradise Island“, freut sich J. Allen Smith, CEO von Four Seasons Hotels and Resorts, über die Zusammenarbeit.

The Ocean Club war ursprünglich im Besitz eines schwedischen Industriellen, der es an einen amerikanischen Geschäftsmann verkaufte. Im Jahr 1962 ließ dieser das ursprüngliche 52-Zimmer-Hotel bauen. Access Industries übernahm 2014 das Anwesen und investierte mehrere Millionen Dollar für die Renovierung der Zimmer und für den Bau eines neuen Pools. Der historische Glamour des Ocean Club soll auch als Four Seasons Resort erhalten bleiben.