Warsteiner Gruppe ernennt neuen Finanzchef

Warsteiner Gruppe ernennt neuen Finanzchef
Foto: Warsteiner

Seit Anfang April 2017 liegt die kaufmännische Geschäftsführung für die Warsteiner Gruppe in den Händen von Dr. Carsten Rockholtz. Er führt künftig die Bereiche Controlling, Rechnungswesen, Finanzen, Einkauf, Informationstechnologie und Personal. „Mit seiner Erfahrung ist Dr. Carsten Rockholtz eine ausgezeichnete Besetzung für diese Position. Er war für international erfolgreiche Konzerne tätig, hat Familienunternehmen geführt und wir freuen uns, mit ihm die Zukunft der Warsteiner Gruppe zu gestalten“, sagt Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe.

Rockholtz studierte Betriebswirtschaftslehre und promovierte 1998 an der Universität Münster. Im Anschluss wirkte der gebürtige Dortmunder in leitenden Positionen bei der Unternehmensberatung Kienbaum und dem börsennotierten Touristikkonzern Tui. 2007 wechselte er zu ThyssenKrupp, erst nach London und später nach Essen. Als Chief Financial Officer (CFO) verantwortete er über sechs Jahre den kaufmännischen Bereich einer Businessunit der Konzernsparte „Elevator“. Seit 2013 war Rockholtz als CFO bei der Tönsmeier Gruppe in Porta Westfalica tätig. Der Familienbetrieb agiert mit rund 3.500 Mitarbeiten europaweit als Recycling- und Entsorgungsunternehmen.