Ausgezeichnete Tartelletes-Kreationen

17. HUG-Wettbewerbsfinale

Gewinner in der Kategorie Dessert
Gewinner in der Kategorie Dessert: „Zwerg“ – Schokolade, Karamell und Salz (Foto: HUG)

Mit kreativen und hochklassigen Füllideen hatten sich im Vorfeld zahlreiche hoch motivierte Experten in den Kategorien Snack und Dessert für den Einzug ins Finale beworben. Die Jury wählte schließlich auf Basis von komplett anonymisierten Rezeptvorschlägen pro Kategorie jeweils drei Finalisten aus. 

Als Kooperationspartner waren der VKD, die Meistervereinigung Gastronom e. V., Süss Deko/Fellbach, Gastroguss AMT, RAK Porcelain und der Alleinimporteur Karl Zieres GmbH/Hanau  dabei. 

Keine leichte Aufgabe für die Jury

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs standen die exklusiv bei HUG erhältlichen runden und eckigen HUG Filigrano Tartelettes. Gesucht wurden drei verschiedene Rezepturen für süße und pikante Füllungen als Fingerfood sowie jeweils ein Tellerdessert bzw. ein warmes Zwischengericht.

Die Wettbewerber machten es der Jury mit ihren hochklassigen kreativen Kompositionen nicht leicht. „Wir haben sehr intensiv diskutiert und miteinander im bildlichen Sinne ‚gerungen‘, um zu einem Ergebnis zu kommen“, so Jury-Mitglied Joachim Feinauer.

Gewinner der Kategorie Dessert

Sebastian Knuppertz, Koch und Konditormeister des Brauereigasthofes Hotel Aying konnte den Wettbewerb in der Kategorie Dessert für sich entscheiden. Die Jury überzeugte er mit dem Tellerdessert „Zwerg“ aus Schokolade, Karamell und Salz. Er präsentierte eine Schokocreme im Tartelette gebacken, die Karamellcreme als Zwergen-Zipfelmütze dressiert, Sahneeis sowie karamellisierte Haselnüsse und Birnen als Deko, mit Meersalz und Minze verfeinert und serviert im rechteckigen HUG Filigrano Choco-Dessert-Tartelette 7,3 cm.

Als süßes Fingerfood kreierte er „Drache“ –  aus Yuzu, Limette und Basilikum. Dabei handelt es sich um eine Cremefüllung aus weißer Schokolade, Yuzu, Limette und Basilikum-Prosecco-Geleewürfel bestückt. Für sein Dessert „Fee“ füllte er ein Dessert Tartelette Filigrano natur 3,3 cm mit einer Praline-Cremefüllung aus gerösteten Pekanüssen, Vollmilchkuvertüre, Kakaobutter und gefrosteter Frischkäse-Zwetschgencreme als Topping mit Pekanusshälften und Minzspitzen als Deko.

Gewinner der Kategorie Snack

Lukas Freitag, Chef de Partie im Restaurant Adler, Lahr/Reichenbach, dekoriert mit einem-Michelin-Stern und 16 Punkten Gault Millau schaffte den Sprung aufs Siegertreppchen in der Kategorie Snack. Dafür kreierte er das warme Zwischengericht  „Loup Japan“ im runden HUG Filigrano Snack Tartelette 5,3 cm.

Die beiden Erstplatzierten freuen sich über eine von HUG AG organisierte 5-tägige Studienreise nach Dubai, die eine Besichtigung der Produktion von RAK Porcelain beinhaltet sowie Einblicke in verschiedene Restaurant- und Küchenkonzepte gewährt. Die Zweit- und Drittplatzierten wurden ebenfalls mit zahlreichen Preisen geehrt.