Accor stellte PLANET 21 vor

Foto: Accor

Mit 40.000 neuen Zimmern pro Jahr will Accor so Entwicklung und Wachstum mit Nachhaltigkeit auf einzigartige Weise für alle Hotels und Gäste verbinden.

Bei einer Pressekonferenz im Novotel Berlin Am Tiergarten stellte der Hotelkonzern kürzlich die neue weltweite Strategie vor, die alle der über 330 Accor Hotels in Deutschland in den nächsten Monaten sukzessive umsetzen werden.

Namensgeber ist die Agenda 21, einem im Jahr 1992 in Rio unterzeichneten Zielprogramm, das die dringlichen Anliegen des 21. Jahrhunderts adressiert:

Um die Menschheit und die Ökosysteme der Welt erhalten zu können, müssen Produktions- und Verbrauchsmethoden verändert werden.

PLANET 21 enthält 21 Maßnahmen und die gleiche Anzahl an definierten Zielen von Accor bis zum Jahr 2015, darunter:

• Mitarbeiterschulungen zum Thema Krankheitsvorbeugung in 95 Prozent der Hotels,

• Förderung einer ausgewogenen Ernährung in 80 Prozent der Häuser,

• Verwendung von Produkten mit Ökolabel in 85 Prozent der Hotels,

• Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs um 15 bzw. 10 Prozent in den eigenen und gepachteten Hotels.

Mit PLANET 21 bestätigt Accor den Entschluss, nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt seiner Tätigkeiten zu stellen.

Ausschlaggebend für das Erfüllen der 21 Maßnahmen ist die Einbindung der Gäste, um noch schneller voranzuschreiten und die Ergebnisse zu vervielfachen.

 So beinhaltet PLANET 21 ein Programm, das die Gäste informiert und motiviert, ihren eigenen Beitrag zu den Aktionen und Erfolgen des Hotels zu leisten