Aus Blanco CS wird Blanco Professional

„Die neue Firmenbezeichnung ist prägnant und international einsetzbar“, so Friedrich Schock, Vorsitzender der Geschäftsführung von Blanco Professional, „damit rücken wir klar in den Fokus, wer unsere Kunden sind.“

 

Blanco Professional repräsentiert die bisherigen drei Geschäftseinheiten unter neuen Namen – Catering, Medical, Industrial – und die neue, vierte Geschäftseinheit Railway.

 

Es ist Systemanbieter im B2B-Bereich für Großküchen, medizinische Einrichtungen und die Industrie. Die Produkte und Leistungen werden weltweit von professionellen Anwendern aus Unternehmen oder Institutionen genutzt.

 

Mit der neuen Firmenbezeichnung unterscheidet sich Blanco Professional klar vom Schwesterunternehmen Blanco, dem Haushaltsspülen- und Küchenarmaturen-Spezialisten, der im B2C-Bereich tätig ist.