Weltmeisterschaft der Köche 2018

Deutsche Nationalmannschaft trainiert im Spreewald

Die deutsche Köche-Nationalmannschaft (v. l. n. r.): Christian Haferkorn, Johannes Iwan Oborovski, René Klinkmüller (Support), Mirco Ebers, Teammanager Ronny Pietzner, Jacob Tracy, Martin Deutschmann, Steffi Kerber-Reichel (Foto:VKD/Kliewer Fotografie)

Rund 40 Gäste erhalten am Abend des 17. Septembers die Möglichkeit, sich von den Kochkünsten der Teilnehmer zu überzeugen. Sie dürfen die WM-Menüs verkosten und live miterleben, wie die Köche unter WM-Wettbewerbsbedingungen arbeiten. Unter den Mitgliedern der Köche-Nationalmannschaft befinden sich auch drei Teilnehmer aus Brandenburg: Jacob Tracy, Hotel Zum Rittmeister aus Werder (Havel), Christian Haferkorn, Kochschule Haferkorn aus Kremmen und Teammanager Ronny Pietzner, Gastronomie Management GmbH aus Stahnsdorf.

 

Bewährungsprobe vor der Weltmeisterschaft

„Das ist eine große Sache für uns, hier eines der wichtigen Trainings mit hochtalentierten Köchen im Haus zu realisieren und zugleich eine echte Bewährungsprobe. Erst vor wenigen Wochen haben wir eine wichtige Etappe unseres neuen zukunftsweisenden Küchenkonzeptes abgeschlossen und umfassend modernisiert. Damit haben wir auch in der Branche für Aufmerksamkeit gesorgt: Optimierte Arbeitsabläufe, Digitalisierung, ästhetische Neuerungen wie auch neue Freiräume führen zu einer ganz neuen Qualität der Küchenleistung. Wir sind sehr gespannt, wie das die Kollegen empfinden", sagt René Schreiber, Executive-Küchenchef in der Bleiche.

Drei Unterstützer konnte Schreiber für die Veranstaltung in Burg gewinnen: RUNGIS express GmbH, Havelland Express Frischdienst GmbH und Getränke Schenker Fachgrosshandelsgesellschaft mbH tragen zum Gelingen des Abends bei.

Karten sind ab sofort im Handel erhältlich.