Ökologische und soziale Unternehmensführung

Dorint Hotel mit Bericht zu Leitlinien und Maßnahmen

Mannheimer Dorint Kongresshotel
Das Dorint Kongresshotel Mannheim setzt seit vielen Jahren sein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept um. (Foto: dorint.com)

Das Hotel verpflichtet sich seit Jahren zu einer ökonomischen, ökologischen und sozialen Unternehmensführung. Die unterschiedlichen Maßnahmen zur Umsetzung für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten hat das Führungsteam des First-Class-Hotels in zehn Leitlinien und Leitsätzen der unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit erarbeitet. Damit schafft man eine hohe Transparenz sowohl für Mitarbeiter als auch Kunden.

Spannende Aktivitäten und Entwicklungen

Andrea Grieshaber und ihr Team sind jedoch an einer steten Weiterentwicklung interessiert: „Wir wollen unser Engagement stetig weiter ausbauen und die Nachhaltigkeitsmaßnahmen, die wir bereits seit vielen Jahren umsetzen, sukzessive durch neue Maßnahmen ergänzen“, so die stellvertretende Direktorin des Dorint Kongresshotel Mannheim.

Der neue Fortschrittsbericht zu den Leitlinien und Leitsätzen verzeichnet besonders im Bereich nachhaltiger Organisation und Durchführung von Veranstaltungen viele spannende Aktivitäten und Entwicklungen. Für das Wohlergehen der Mitarbeiter bietet das Haus u. a. einen kostenlosen Gesundheitscheck inklusive Fitnesseinheit an. Auf Wunsch kann das Team auch während der Arbeitszeit trainieren.

Das Unternehmen engagiert sich außerdem im gesellschaftlichen und sozialen Bereich. In der Vergangenheit wurden u. a. DRK-Blutspende-Termine, Geld- und Sachspenden für karitative Einrichtungen oder die Unterstützung kultureller Veranstaltungen organisiert und durchgeführt. Im vergangenen Jahr erhielt das Team um Andreas Grieshaber die Auszeichnung „Helfende Hände“ des DRK.

Einsparungen im Bereich Energie

In den Bereichen Ökonomie und Ökologie konnte das Businesshotel mit einer Senkung der CO2-Emission durch die Einsparung von Strom und Abfall um 6,3 Prozent punkten. Durch die Anschaffung mobiler Buffetelemente konnten außerdem große Mengen Tischwäsche eingespart werden. Der Verbrauch von Wasser und Waschmittel sowie die Transportwege zur Wäscherei konnten deutlich reduziert werden. Den Papierverbrauch reduzierte das Team durch die Aufstockung der Tablets für die Gäste. Durch die Digitalisierung konnten wertevolle Ressourcen gespart werden.

Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint GmbH, lobt die Vorbildfunktion des Tagungs- und Kongresshotels und sagt erfreut: „Es ist beeindruckend, welche Vielfalt an effektiven Nachhaltigkeitsmaßnahmen Andrea Grieshaber und ihr Team mit großem Engagement entwickelt haben. Damit bietet das Dorint Kongresshotel Mannheim auch unseren weiteren Häusern wertvolle Anregungen.“