Michelin Guide

Geschlossenes Restaurant bekam Michelin-Stern [update]

Guide Michelin 2019 Cover
Guide Michelin 2019 (Foto: Michelin)

Laut Gericht sei es erwiesen, dass die Angeklagten Inventar zum Kaufpreis von rund 88.000 Euro nicht bezahlt hatten. Der ehemalige Spitzenkoch erhielt eine Bewährungsstrafe von 22 Monaten. Seine Ehefrau, die ebenfalls angeklagt war, bekam 14 Monate auf Bewährung. Beide waren geständig. Das Urteil gegen den ehemaligen Betreiber und Koch der Alten Vogtei war sofort rechtskräftig.

Bei der Unterzeichnung des Kaufvertrags für die Alte Vogtei haben beide Angeklagten ihre finanziell schwierige Situation verschwiegen. Der 39-jährige Koch behauptete, er erwarte Geld aus der Erbschaft seines Elternhauses. Das stand jedoch vor einer Zwangsversteigerung, denn das Haus war belastet, was das Ehepaar wusste. Den Kaufpreis hätten sie nicht bezahlen können. Die Staatsanwaltschaft hatte für den angeklagten Koch zwei Jahre Haft und für seine Ehefrau 22 Monate auf Bewährung gefordert.

Das Ehepaar will nun in der Schweiz einen Neustart wagen und am 01. Mai 2019 in Chur ein Restaurant eröffnen. Den Michelin-Stern hat er inzwischen zurückgegeben.

Geschlossenes Restaurant bekam Michelin-Stern