Zimmer frei war gestern

Greenstorm-Aktion: Mit E-Mobilität Hotelauslastung steigern

Philipp Zimmermann,Richard Hirschhuber
Philipp Zimmermann,Richard Hirschhuber (Foto: Greenstorm)

Da Hotels in der Nebensaison mit leeren Zimmern zu kämpfen haben, hat die Greenstorm Mobility GmbH aus Kufstein, Österreich, eine umweltfreundliche und zugleich unkonventionelle Aktion ins Leben gerufen. Hotelbetreiber erhalten für ihre freien Zimmer kostenlos neue E-Bikes und E-Cars.

E-Mobilität gegen leere Betten“

 „Niedrige Auslastung wird vor allem in der touristischen Nebensaison zum Problem für Hoteliers, denn für den Gastgeber ist ein leeres Zimmer immer das teuerste. Genau hier setzt unser Tauschmodell „E-Mobilität gegen leere Betten“ an“, berichtet Philipp Zimmermann, der seit 2016 gemeinsam mit Richard Hirschhuber geschäftsführender Gesellschafter beim E-Mobility-Dienstleister Greenstorm ist.

Das Unternehmen stattet Hotels mit neuen E-Bikes von Top-Herstellern, E-Cars wie Tesla sowie E-Tankstellen aus und erhält dafür im Gegenzug Gutscheine für leerstehende Hotelzimmer. Über ausgewählte Online-Plattformen verkauft das Unternehmen diese dann weiter und stellt sie als Firmenpartner renommierte Betriebe wie Daimler für deren Loyalitäts-Programme bereit.

Mehr als 1.100 Hotelpartner in sechs europäischen Ländern

Das Modell ermöglicht dadurch den Hoteliers vor allem jene Zielgruppe anzusprechen, die sonst nicht bei ihm buchen würde. Zudem profitieren sie gleichzeitig von der Werbewirkung, die mit keinen Kosten verbunden ist.

 „Der Hotelier behält stets die Hoheit über den Reisezeitraum. Er alleine bestimmt, für welche Termine er die Gutscheine zur Verfügung stellt. Damit bekommt er neue Gäste, die bei ihm konsumieren und aus denen womöglich Stammgäste werden“, beschreibt Zimmermann einen der wesentlichen Vorteile des Tauschgeschäfts für Hoteliers.

E-Bikes bleiben stets für eine Saison in den Betrieben und werden durch neue ersetzt, sofern sich die Kooperation mit Greenstorm verlängert. Neue E-Cars verleiht das Unternehmen für drei Jahre an Hotels. Auch E-Tankstellen können Hotels über das Tauschmodell beziehen. Für dabei anfallende Stromkosten, aber auch für etwaige Reparaturkosten bei E-Bikes kommt der Mobility-Dienstleister selbst auf.