Events individuell planen

Neue Dorint-App verfügbar

Dorint-App verfügbar
(Bild: Dorint)

Die Dorint Hotels & Resorts haben eine eigene digitale Lösung entwickelt, um ihren Gästen die Planung und Durchführung künftig noch mehr zu erleichtern. In Kooperation mit dem Münchner Unternehmen Meetingbox bietet die Hotelgruppe eine leistungsfähige mobile App an, die die Planung für Eventmanager und Caterer vereinfachen soll.

Dorint kooperiert mit Meetingbox

Seit Anfang Mai 2019 ist die mobile Event App bereits in der Testphase. „Besucher einer Konferenz oder eines Events erwarten heute eine eigene App, weil es den Zugang zur Veranstaltung vereinfacht, die Lust auf Kommunikation und Networking steigert und letzten Endes der Event länger und positiver im Gedächtnis bleibt“, betont Meetingbox-Marketingleiter Sebastian Seefried.

„Wir haben überlegt, wie wir unseren Business-Kunden ein ‚Mehr‘ an Service bieten können. Im Gespräch mit Meetingbox entstand dann die Idee zur Entwicklung einer individualisierten App“, so Hannes Borchers, Director Commercial der Dorint Hotels & Resorts. „Wir arbeiten seit Jahren daran, unseren Gästen bestmöglichen Service zu bieten. Im Zeitalter der Digitalisierung sind intelligente IT-Lösungen entscheidend, um die Anforderungen unserer Gäste zu erfüllen und uns von Wettbewerbspartnern abzuheben“, so Borchers weiter.

Technische Vorkenntnisse nicht erforderlich

Mit wenigen Klicks wählt der Anwender der App die individuellen Features, die er für die geplante Veranstaltung benötigt. Zur Verfügung stehen insgesamt mehr als 50 veränderbare Merkmale, darunter Programm- beziehungsweise Eventinhalte, Chats, Newsfeeds, Push-Nachrichten und interaktive Karten. So lassen sich auch kurzfristige Änderungen schnell und zuverlässig kommunizieren. Technische Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.

Hat der Kunde seine Wahl getroffen, ist die App bereits soweit vorbereitet, dass sie veröffentlicht werden kann. Das geschieht in den entsprechenden Stores von Apple und Google. Der Zugriff erfolgt über einen vorher festgelegten Eventcode. „Der Preis für diese individualisierte App ist mehr als überschaubar und wird von uns in eigenen Event-Paketen angeboten – transparent und ohne versteckte Kosten“, erläutert Hannes Borchers.