Leonardo-Hotelgruppe wächst

NYX-Hotel in Mannheim gestartet

NYX-Hotel in Mannheim
Außenansicht des neuen NYX-Hotels in Mannheim (Foto: Leonardo-Hotelgruppe)

Zehn lokale, aber auch internationale Künstler aus der Graffiti- und Street-Art-Szene gestalteten die Fassade und Innenbereiche des Hotels. Die exponierte Fassaden-Ecke des Gebäudes zeigt eine futuristische Grafik in plakativem Rot, Blau, Weiß und Grün, gestaltet vom spanischen Graffiti-Künstler Demsky.

Graffiti- und Street-Art-Künstler prägen Hoteldesign

Der Treppenaufgang im Foyer wird mit handgezogenen Tusche-Linien, gezeichnet vom Frankfurter Il-Jin Atem Choi, zum Leben erweckt. Die Münchner Künstlerin Susanne Thiemann nutzte schwarze Kunststoff-Schnüre, um die eigens für NYX Hotels kreierte Skulptur Blackbird zu flechten.

Weitere Werke von den aus Heidelberg stammenden Stylewritern Hombre und Boogie, dem Graffiti-Puristen Sweetuno sowie von Julia Benz und Quintessenz aus Berlin prangen an den Wänden. Für den NYX Signature Art Chair – mehr Thron als Stuhl - konnte der bekannte Berliner Künstler Rainer Splitt gewonnen werden.

Das NYX-Hotel-Mannheim verfügt über vier Etagen mit 151 Zimmern, Event-Räumlichkeiten für bis zu 200 Personen, einem Fitnessstudio, einem Playroom mit Retro Games wie Pacman, eine offene Lobby, das Restaurant „Clash“ sowie eine trendige Bar.

Mannheim bei Reisenden immer beliebter

„Das NYX-Hotel-Mannheim ist das erste seiner Art in der Region und macht die Kongress-und Freizeit-Destination Mannheim mit einem stylishen Mix aus Design, Kunst und Musik noch attraktiver“, sagt Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe.

Individualität, Kreativität, Kultur und Vernetzung sind zentrale Bestandteile des Markenkonzepts der Leonardo Hotelgruppe. NYX-Hotels sprechen ein urbanes, vielseitig interessiertes Publikum mit Fokus auf individuellen Lifestyle an.

Mannheim entwickelt sich zunehmend zu einer attraktiven Destination sowohl für Geschäfts- als auch Städtereisende. Die Stadt erarbeitet sich mit seiner lebendigen Kulturszene, Institutionen wie der Popakademie und dem Musikpark einen guten Ruf weit über seine Grenzen hinaus.