Deutsche Küche 2.0

Pots eröffnet im Ritz Carlton in Berlin

Pots eröffnet im Ritz Carlton in Berlin
Deutsche Klassiker in modernem Gewand (Foto: Ritz Carlton)

Die Speisen werden aus regionalen und nachhaltigen Produkten hergestellt. Der Chef de Cuisine, Frederik Grieb, serviert mit seinem Team Klassiker der deutschen Küche in moderner Interpretation, inspiriert von Patron Dieter Müller.

Zwangsloses Sharing-Food-Konzept

Der gebürtige Österreicher Mathias Brandweiner ist Gastgeber und Sommelier des Pots. Eine von ihm zusammengestellte Weinkarte enthält etwa 200 deutsche Weine. Gemütliche Sitznischen und einer offenen Showküche unterstreichen im Pots den kommunikativen Charakter des gemeinsamen Abendessens im Sharing-Food-Stil.

Die Klassiker der gesamtdeutschen Küche werden abends im zwanglosen Sharing Food-Konzept präsentiert. Serviert werden unter anderem Gerichte wie Gebratener Zander mit Sauerkraut und Speck, Müritz Lamm mit Topinambur und Schalotten sowie neuinterpretierte Klassiker aus allen deutschen Ländern wie Badisches Schäufele mit Ackergold und Apfel-Meerrettich oder der Fischeintopf DM von Dieter Müller. Und zum Nachtisch gibt es Dampfnudel mit Vanillesauce und Rahm-Eis. Auf der Karte findet sich außerdem Ostsee Kabeljau mit Rauchaal-Gemüsekompott auf Frankfurter Kräutern wieder.

Qualität auf hohem Niveau

Frederik Grieb legt bei der Auswahl der Zutaten großen Wert auf hochwertige als auch nachhaltige Produkte und Spezialitäten aus Deutschland. In der gehobenen Gastronomie konnte der junge Küchenchef schon früh Erfahrungen sammeln. Er wirkte unter anderem im ehemaligen Restaurant La Vie in Osnabrück (3 Sterne des Guide Michelin), im Restaurant Ophelia in Konstanz (2 Sterne des Guide Michelin) sowie im Restaurant Gut Lärchenhof (1 Stern des Guide Michelin). Zuletzt war Frederik Grieb als Sous Chef für Dieter Müller auf der MS Europa tätig, bevor er nach Berlin an den Potsdamer Platz wechselte.

Ein erfahrenes Team garantiert Qualität auf höchstem Niveau und persönlichen Service (Foto: Ritz Carlton)

Dieter Müller wird als Patron dauerhaft das Menü und das junge Küchenteam des Pots kulinarisch inspirieren und regelmäßig am Potsdamer Platz anzutreffen sein. In seinen 50 Jahren in der gehobenen Gastronomie erkochte sich der Baden-Württembergische Spitzenkoch zahlreiche Auszeichnungen, darunter vor allem 3 Sterne des Guide Michelin sowie 19,5 Punkte des Gault Millau für sein Restaurant Dieter Müller im Schlosshotel Lerbach.