Mobiler Schattenspender

Schirmständer von Hersand

Schirmständer von Hersand
(Foto: Hersand)

Dank seiner leicht gängigen Rollen und einfach zu betätigenden Bremsen ist es möglich, den Schatten dort zu positionieren, wo die Gäste ihn wünschen. Beim MaxiShadow ist die Schirmhalterung in einem Holzkasten integriert, der zum Beschweren mit dekorativen Steinen befüllt wird. Das Unternehmen hat aktuell drei verschiedene Steinarten im Sortiment. Zwei Entwässerungen verhindern stehendes Wasser im Schirmständer.

Produkte made in Germany

Die Produkte der Firma Hersand werden in einer norddeutschen Schreinerei gefertigt und in den beiden hochwertigen und wetterbeständigen Holzarten Ipé und Douglasie angeboten. Auf Wunsch wird auch ein anderes witterungsresistentes Holz verwendet. Kunden können zwischen den vier Ausführungen Venus, Jupiter; Merkur und Mars wählen – und hier wieder zwischen dem Basismodell ohne oder der Premium-Variante mit Auflegerahmen und Steinfüllung.

Optional ist folgendes Zubehör erhältlich: passgenaue Schutzhaube, Diebstahlsicherung sowie eine Sonnenschirm-Akku-Beleuchtung für schöne Atmosphäre am Abend. Da es für die Befestigung von Freiarmschirmen aktuell keine Norm gibt, bietet jeder Schirmhersteller andere Befestigungen an.

Außenbereich wird zum Raumwunder

Im MaxiShadow Schirmständer werden – sofern nicht anders gewünscht – die Befestigungen der Firma May verbaut, die für die Ampelschirme May Mezzo und den Mittelstockschirm May Filius maßgeschneidert sind. Die Schirme beschatten tagsüber kleine Cafétische oder lange Gästetafeln.

Für Abendveranstaltungen werden sie an die Seite gerollt und festlich beleuchtet. Durch die flexible und einfache Handhabung bieten diese „Terrassen-Accessoires“ eine echte Erleichterung und haben indirekt sogar eine positive Auswirkung auf den Umsatz: Die Gäste fühlen sich wohl und wertgeschätzt, verweilen länger, verzehren daher mehr und kommen gerne wieder.