Vandemoortele-Kuchen "ODZ"

Foto: Vandemoortele

Nachdem Vandemoortele vor zwei Jahren als branchenerstes Unternehmen auf AZO-Farben verzichtete, präsentiert man ab dem Frühjahr 2012 ein Sortiment saftiger Kuchen ohne deklarationspflichtige Zusatzstoffe (ODZ).

Damit setzt man den Weg der Marke in Richtung eines ‚Clean Label’ konsequent fort.

Das Sortiment der ODZ-Blechkuchen firmiert unter der Premium-Range Banquet D’Or und bietet derzeit die Varianten Schoko-Kokos und Mohn-Sreusel, Apfel-Streusel, Kirsch-Streusel, Pflaumen-Streusel und Rhabarber-Streusel.